Gebietsreform-Initiative

Rückzug im Dienste der Sache

21.05.2013 - Die kantonale Volksinitiative "Starke Gemeinden – starker Kanton", welche am 22. September 2013 zur Abstimmung hätte kommen sollen, wird vom Initiativkomitee zurückgezogen. Nach Ansicht des Komi-tees ist die Initiative in der derzeitigen politischen Konstellation im Kanton nicht erfolgreich durch die Abstimmung zu bringen. Damit wären auch die bisherigen Bemühungen und Ziele des Grossen Rates und der Regierung zur Neustrukturierung des Kantons und der Ge-meinden gefährdet. Die Koalition aus Wirtschaftsverbänden, SP und Gewerkschaften wird aber die anstehenden Reformprojekte eng be-gleiten und nötigenfalls auch wieder mit einer Initiative direkt Einfluss nehmen.

Die Vertreter des Initiativkomitees haben heute an einer Medienkonferenz in Chur den Rückzug der Initiative begründet. Die Argumente und Statements finden Sie unten als pdf-Dokumente.

Impressum